Abschied vom Kindergarten

Heute hatte das Söhnchen seinen allerletzten Tag im Kindergarten. Wirklich seinen allerletzten. Wir packten zum letzten Mal seine Tasche mit der Wechselkleidung, sammelten die Gummistiefel ein und leerten die Bastelkiste. Die Erzieherin verkniff sich ein paar Tränchen beim Abschiedswinken und dann schloßen wir die Kindergartentür hinter uns. Unser Nachhauseweg dauert zu Fuß etwa fünf Minuten. Wir tappsten etwas wortkarg nebeneinander her, beladen mit allem möglichen Krimskrams der sich im Kindergarten angesammelt hatte. Der Abschied bedeutet für das Söhnchen, dass er jetzt ganz bald ein Schulkind ist: die Schultüte steht im Schrank und wartet auf ihren baldigen Einsatz, der neue Schulranzen gleich daneben (im Schrank deshalb, weil der Sohn sonst jeden Tag aus lauter Freude daran, damit Schule spielen würde). Gestern kam ein Brief von der Schule darin war die Einkaufsliste, ein Foto seiner neuen Lehrerin und noch einiges mehr an guten Informationen, damit der große Start gelingen kann. Andererseits bedeutet das aber auch, dass er gute Freunde im Kindergarten zurücklassen wird. Viele Kindergartenfreunde gehen auf eine andere Schule, weil der Kindergarten genau im Grenzgebiet zwischen zwei Gemeinden liegt. Er wird neue Kinder aus anderen Kindergärten in der Klasse haben und neue Freunde finden. Einige davon kennen wir schon vom Kinderturnen, andere sind völlig fremd. Vor allem aber ist es Vorfreude pur: Am liebsten könnte es gleich morgen losgehen. Schulranzen packen, Schultüte füllen, bitte sofort Lesen lernen und Rechnen üben!

Erinnerungen aus sechs Jahren Kindergarten

Meine Gedanken reichen weiter zurück. Ich kann mich noch erinnern, wie die Eingewöhnung der Tochter vor sechs Jahren im Kindergarten verlief. Der Sohn war vier Monate alt und die Tochter grade drei geworden. Wir saßen fast vier Wochen jeden Tag auf dem Bänkchen im Kindergarten. Ich hab meinen Sohn dort zwischen kleinen Waschbecken und Gummistiefeln gestillt, während Töchterchen sich ganz langsam an die neue Umgebung gewöhnte. Ich denke an viele tolle Momente: St. Martins Umzüge, Nikolausfeiern, Aufführungen in der Kirche an Weihnachten, Ostergottesdienste, Frühlings- und Sommerfeste mit wunderbarem Wetter, Würstchen grillen und tollen Spielen für die Kinder. Drei Jahre später war das Söhnchen dann auch soweit und wurde in die gleiche Gruppe eingewöhnt, wie die Tochter. Was anfangs nach einem genialen Plan aussah, denn er hatte überhaupt gar keine Probleme mit den vielen fremden Kindern solange die Schwester dabei war, entpuppte sich drei Monate später als Fehler. Die Tochter kam in die Schule, der Sohn wollte nicht mehr in den Kindergarten. Und während sich die Tochter mit dem Abenteuer "alleine mit dem Schulbus fahren" herumschlug, lernte das Söhnchen noch mal ganz frisch wie man alleine im Kindergarten bleibt.

Kinder werden groß.

Wir lernten sechs verschiedenen Anerkennungspraktikantinnen kennen, erlebten wie die Kinder Freunde fanden und oft wieder vergaßen, sobald diese eingeschult wurden. Winters wie Sommer holten wir Kinder ab, die nach Kindergartenschluß mehr einem kleinen Schweinchen als einem zauberhaften Kind glichen: bedeckt mit Sand oder Schlamm, mit teilweise durchnäßten Schuhen oder komplett durchweichten Gummistiefeln, die ich dann mit spitzen Fingern nach Hause trug, während das Kind in den Hausschuhen nach Hause tanzte. Ganz zu schweigen von den vielen zerschlissenen Hosen, die nur so von Löchern in den Knien strotzten, weil der Kindergartenboden sich außerordentlich gut für "Rutschengel" eignete. Und jetzt ist die Kindergartenzeit für uns alle vorbei. Ich bin froh zu sehen, wie die Kinder immer größer und selbstständiger werden. Aber schön wars schon: so ganz ohne Hausaufgaben und Anwesenheitspflichten ;-). Bye Bye Kindergarten - Hallo Schule!

Ich freue mich über deinen Kommentar!

  • 2018 ist garstig zu uns. 
#blinddarm #lebenmitkindern #dochkeinmagendarm
  • Wer kennt ihn nicht, den kleinen Raben Socke, der immer nur eine geringelte Socke an hat und ganz schön viel Chaos stiftet?
Zur @lovelybooks.de Challenge gibt es heute das Thema "Tierisch gute Freunde". Und weil bald Frühling ist hab ich dieses schöne Exemplar ausgesucht, in dem Socke anfängt seinen Garten zu pflegen und ausserdem Ostereier versteckt. Ganz klar: einer unserer #kindheitshelden !*
*
*
#kinderbuch #rabesocke #frühling #bücherchallenge #vorlesen #bilderbuch #bücherfürkinder #lesenmachtspaß #buchblogger #buch #tiere #freunde
  • Wisst ihr noch, wer die Helden eurer Kindheit waren? Für die Challenge #kindheitshelden von @lovelybooks.de  hab
ich tief in unserem Bücherschrank gegraben. Dieses Buch von Pippi Langstrumpf lieben meine Kinder genau so sehr wie ich. Wir haben es unglaublich oft vorgelesen. Das starke Mädchen, dass vor nichts Angst hat, ein Pferd im Wohnzimmer stehen hat und Pfefferkuchen auf dem Boden bäckt hat mich schon immer fasziniert. Ich denke, demnächst werde ich mal die alten Filme herauskramen. Die sind so schön, die kann man immer und immer wieder anschauen.
*
*
*
#lieblingsbuch #pippilangstrumpf #seipippinichtannika  #stark #mutig #nichtsfürprinzessinen #buchliebe #kinderbuchblog #kinderbuch #buchblogger #momof2 #bücherfürkinder #lesenmachtspaß #familienblog
  • Unser Dessert zum Valentinstag *omnomnom* ich liebe Schokoladenkuchen mit flüssiger Füllung. 😍😍😍 *
*
*
#schokolade #dessert #kuchen #valentinstag #dasistliebe #kinderfrei #zeitzuzweit #romantik #vanilleis #essenmachtglücklich #dinnerfortwo #schokoladenkuchen #birke #kirchzarten
  • Mit dem "Magischen Mal" versuchen wir, das Fach Mathe mit mehr Humor und Leichtigkeit anzugehen. Es ist nicht so, dass es total ungeliebt ist, aber mehr "Bock drauf" dürfte es schon manchmal sein. 
Bin gespannt, ob es "Chaos in der Zauberschule" schafft, die Kinder nachhaltig (oder erstmal punktuell) vom kleinen 1×1 zu begeistern.
*
*
*

#dasmagischemal #zauberschule #südpol #kinderbuch #mathematik #bücherfürkinder #schule #motivation #kinderbuchblogger #buchblogger #lernenmithumor #lesefutter #lesenmachtspaß
  • Die zweite Version #Macarons sieht schon ganz anders aus. Ich hab diesmal viel gesiebt und ganz genau abgewogen.  Genau nach Rezept von  @franzoesischkochen. 
#macaron #übungmachtdenmeister #backenmachtglücklich #kleineköstlichkeiten #kuchenglück #baiser #aureliebastian
  • Das sind meine ersten selbstgemachten #Macarons. Ich glaub, ich brauch noch Übung 😂😂😂 #backen #selbstgemacht #buttercreme #Baiser #diy #macaron #vanille
  • Das Tochterkind und ich machen heute #Apfelmus für die #Pfannkuchen heute Abend. Und es riecht jetzt schon so gut nach Zimt, Äpfeln und Vanille - einfach lecker. *
*
*
#selbstgemacht #kochenmitkindern #diy #lebenmitkindern #äpfel #zimt #vanille #einfach #schnell #lecker #kochen #momblogger

Instagram

%d Bloggern gefällt das: