Tag

schenken

Browsing
Die liebe Tollabea hat zur Blogparade aufgerufen. Das Thema ist: Sinnvoll schenken zu Weihnachten. Ich hab mir ein paar der Blogbeiträge schon durchgelesen - sie sind übrigens sehr lesenswert - und möchte hier ein paar Gedanken zu unseren vierbeinige Freunden loswerden - den vielen Hunden, Katzen, Hamstern, Meerschweinchen, usw. die an Weihnachten unter dem Baum als Geschenk präsentiert werden.

Das Tier als "kuscheliges Weihnachtspräsent"

Neulich Abends war ich in einem Kleinanzeigen-Portal auf der Suche nach Zubehör für unseren Kater Leo in der Kategorie „Katzen“. Eine Anzeige stach mir ins Auge - und ich konnte es auf den ersten Blick nicht glauben - da stand: „Schenken Sie Ihrer Freundin doch was süßes und kuscheliges zu Weihnachten – unsere Perserkätzchen sind grade 12 Wochen alt geworden und freuen sich auf einen Platz unter dem Weihnachtsbaum.“ Manchmal denke ich, wir wissen doch  alle, dass eine Katze und alle anderen Haustiere nicht überraschend zu Weihnachten unter dem Baum liegen sollten. Nicht für die Freundin, nicht für die Kinder und auch sonst nicht. Ein Tier sucht man sich nach reichlicher Überlegung aus und übernimmt dann die Verantwortung für sein Wohlergehen solange es lebt. Aber wie es bei Spontankäufen so ist, findet man den Haken oder in diesem Fall die Reichweite der finanziellen und moralischen Verantwortung meistens erst später.
%d Bloggern gefällt das: