Tag

pubertät

Browsing

[Werbung / Unbezahlt] Wenn ihr Kinder im Alter zwischen 9 und 12 Jahre zuhause habt, dann sind euch vielleicht auch schon so ein paar Seltsamigkeiten aufgefallen. Zum Beispiel, dass sie auf einmal anfangen zu wachsen wie die Irren, während sie uns nebenher den Kühlschrank, den Vorratsschrank und die Süßkram-Schublade leer (fr)essen. Oder, dass sie auf einmal überhaupt gar nicht mehr wissen, wie die Uhr funktioniert oder wie man seinen Schulranzen organisiert. Andererseits haben die lieben Kleinen auf einmal auch echt seltsame Launen. Da sind sie einmal liebe kleine Schmusetiger und in der nächsten Sekunde werden sie zu brüllenden Löwen, die Türen zuschlagen und denen man nichts recht machen kann.

Und wisst ihr was? Das ist alles gar nicht die Pubertät! Die kommt nämlich erst danach. Nein, unsere Kinder befinden sich jetzt in der "Vorpubertät". Da spielen die Hormone schon ordentlich verrückt und machen unseren Kindern und uns das Leben ein bisschen spannender!

Ratgeber für die Vorpubertät - Wertvolle Antworten für eine spannende Zeit.

Ich hab mir dazu einen tollen Ratgeber  angeschaut. "Pubertät in Sicht" kommt aus dem  Brunnen Verlag. Die Autoren Claudia und David Arp sind Autoren und Referenten für Ehe und Familie. Und ich muss sagen, an so mancher Stelle in diesem Buch dachte ich: "Wow. Das ist wie bei uns. Ganz genau so wie bei uns." Ich hab viel gelernt und hatte einige Aha-Effekte. Die Lektüre dieses Buches hat mir einen ganz neuen Einblick in die Welt meines Kindes gegeben. Und ich freue mich gerade sehr, dass die Umsetzungen, die ich mir aus diesem Buch heraus gezogen habe, ziemlich erfolgreich verlaufen und uns ein harmonischereSketchnotes Vorpubertäts Miteinander schenken.

Sketchnotes Inside

 Da ich an vielen Stellen im Buch immer wieder Klebenzettelchen angebracht habe um mir den Inhalt zu merken, hab ich angefangen Sketchnotes daraus zu zeichnen. Ich hoffe, ihr bekommt damit einen guten Einstieg in das Buch. Meine Zeichnungen können natürlich nur als grobe Übersicht dienen, aber vielleicht helfen sie euch einzuschätzen, ob ihr dieses Buch gerne lesen möchtet.

Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß beim Lesen und Anschauen!

[Rezension | Leserunde bei Lovelybooks] Als Lara eine Karte aus dem Keller der Schule für den Erdkundeunterricht holen soll, trifft sie auf dem Schulflur auf Finn. Finn verbringt hier den Rest einer Mathestunde, weil er den Unterricht gestört hat. Nachdem er Lara geholfen hat, die Karte aus dem Keller zu holen geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf. Und bei Lara ist es genauso. Und damit beginnt diese wunderschöne und witzige Geschichte, die uns direkt zurück in die Zeit unserer ersten Liebe entführt. Denn ohne jegliche Übertreibung kann man sagen, dass Autorin Yvonne Struck sehr wirklichkeitsgetreu wiedergibt, wie es zwischen jungen Leuten läuft, wenn sich zum ersten mal die Hormone in Schmetterlinge verwandeln. 

Zu diesen ganzen neuen Erfahrungen kommen natürlich die besten Freundinnen und Kumpels, die es alle besser wissen und vermeintlich gute Tipps für die frisch Verliebten auf Lager haben. Und wie wenn das noch nicht genug wäre, werden hier auch typische Elternsituationen treffend wieder gegeben. Und so wird der Leser mitten hinein in diese einzigartige Zeit im Leben gezogen, in der alles Neue mit Unsicherheiten und Peinlichkeiten verbunden  und trotzdem so unvergleichlich schön ist.

Das Söhnchen und ich kuscheln und lesen grade sehr viel. Auslöser sind zwei ziemlich wacklige Zähne, die sich einfach nicht von ihrem Besitzer  trennen können. Und weil die beiden Zähnchen inzwischen echt beim Essen stören und das Söhnchen auch gar keine Lust mehr auf Zähneputzen hat, hab ich mir ein bisschen Literatur besorgt. Das Büchlein "Max und der Wackelzahn (Amazon Affiliate Link)" stell ich euch ganz am Schluß vor.

%d Bloggern gefällt das: