Tag

neujahr

Browsing

Heute ziehe ich ein etwas älteres Rezept im Blog mal nach oben. Ich machs mal all jenen ein bisschen einfacher, die hier immer in der Suche danach stöbern :-).

Seit Jahren backe ich Neujahrsbrezel immer nach dem gleichen Rezept. Die Brezel wird sehr luftig und locker und schmeckt am Neujahrstag mit Butter, Nuss-Nougat-Creme, Marmelade, Honig oder was auch immer ihr für süße Beläge auf eure Neujahrsfrühstück drauf streichen möchtet.

Ich nutze diesen Teig im Sommer auch gerne als Boden für Apfel- und Zwetschgen-Streuselkuchen. Das gibt dann eine recht üppige Unterlage für das Obst und man kann viele Früchte verbacken, ohne dass der Teig vom Fruchtsaft matschig wird.

Und das Beste: das Rezept ist sooo einfach. Deshalb legen wir gleich mal los:

%d Bloggern gefällt das: