Tag

Magie

Browsing

Wer würde sich nicht gerne einmal einen Wunsch erfüllen lassen? Vielleicht nicht gerade den großen Lottogewinn oder den Weltfrieden, aber so einen kleinen Herzenswunsch vielleicht? Wie zum Beispiel endlich einen kleinen Hund zum Geburtstag bekommen oder Gitarre spielen können wie ein richtiger Musiker? Das wärs doch, oder?

Nun, Lina kann Wünsche erfüllen. Oder zumindest glaubt ihre beste Freundin, dass sie das kann. Und selbst Linas Tante findet, dass sie ruhig mal  ausprobieren sollte, ob sie Talent für einen Job als kleine Fee hat. Denn in Linas Familie ist dieses Talent quasi ein Erbstück. Lina glaubt aber nicht so recht daran. Vermutlich ist es doch mehr eine Geschichte, die ihre Mutter und ihre Großmutter gerne an langweiligen Nachmittagen erzählen. Und doch... im Wunschbriefkasten von Linas Familie kommen immer wieder kleine Wünsche an, die Lina und ihre Mama normalerweise mit schön gebastelten Postkarten beantworten. Aber als Linas Tante sie auffordert, einfach mal zu versuchen, ob sie nicht auch wirklich Wünsche erfüllen kann, da wird Linas Leben ganz schön turbulent...

[Werbung / unbezahlt / Rezension] Flora Botterblom ist eine neue Kinderbuchreihe aus dem Magellan Verlag. Das Cover hat mich schon auf den ersten Blick angelacht und der Klappentext hat mich restlos überzeugt: Dieses Buch muss ich lesen.

"Säen, pflanzen oder ernten, das klingt einfach nicht nach Abenteuer, findet Flora. Wieso musste sie auch als absolute Gartenniete in eine Familie hineingeboren werden, die seit Generationen eine Gärtnerei besitzt? Doch dann erfährt sie ein Geheimnis, das alles auf den Kopf stellt: Einst hatte Familie Botterblom ganz besondere Pflanzen angebaut - Wunderpflanzen! Dumm nur, dass deren Samen heimtückisch gestohlen wurden. Und ausgerechnet Flora muss sie zurückerobern."

Der erste Eindruck hat mich nicht getäuscht. Das Buch ist inzwischen verschlungen und die Kinder und ich sind uns einig: Flora Botterblom ist super spannend und super lustig! Und überraschenderweise gibt es auch noch sprechende Tiere! Eine Detektivgeschichte mit einem tierischen Dr. Watson! So mag ich Überraschungen in Büchern am allerliebsten!

Die schönsten Projekte, die es im Deutschunterricht der Kinder gibt, sind die Lesekisten. Das finde zu mindestens ich, wenn ich zurück denke an die faden Lektüren, die wir im Deutschunterricht lesen mussten. Und was hat man dann damit gemacht? Stundenlang darauf herumgekaut, bis sich auch das letzte Fitzelchen Lust zum Lesen verdünnisiert hatte! Spannender und auch viel schöner  zum Vorbereiten sind da die Lesekisten und Bücherpräsentationen, die die Kinder schon seit der Grundschule jedes Jahr einmal vorbereiten dürfen. Heute zeig ich euch mal die aktuelle Kiste meiner Tochter. Sie hat sich "Plötzlich unsichtbar" von Liz Kessler als Lesefutter herausgesucht und damit eine echt coole Kiste gebaut.

Eines der (meiner Meinung nach) schönsten Kinderbücher des Jahres schenkt uns 2018 die Autorin Anca Sturm. Und es ist nicht nur ein wirklich wunderschönes Buch mit einer fesselnden und spannenden Geschichte - zeitgleich ist es ihr Debüt als Roman-Autorin. Nun hab ich schon einige Rezensionen gelesen, in dem "Der Welten-Express" mit Harry Potter verglichen wird. Und ich denke, wenn man direkt beim ersten Buch so gute Besprechungen bekommt, dann hat man schon einiges richtig gemacht.

Wir haben den "Welten-Express" als Hörbuch genießen dürfen und es gibt nur eine wirklich wichtige Frage, die übrig blieb: Wann kommt der zweite Teil?

Carry On Rainbow Rowell
Copyright Text und Bild: www.rainbowrowell.com

Simon Snow is the worst Chosen One who’s ever been chosen.

That’s what his roommate, Baz, says. And Baz might be evil and a vampire and a complete git, but he’s probably right.

Half the time, Simon can’t even make his wand work, and the other half, he sets something on fire. His mentor’s avoiding him, his girlfriend broke up with him, and there’s a magic-eating monster running around wearing Simon’s face. Baz would be having a field day with all this, if he were here—it’s their last year at the Watford School of Magicks, and Simon’s infuriating nemesis didn’t even bother to show up.

Pip ist neun Jahre alt und kann mit magischen Tieren sprechen. Leider gelingt ihr das nicht so gut bei ihren Eltern, Lehrern und anderen Erwachsenen. Als sie aus Versehen ein riesiges Chaos mit ein paar eingebildeten Einhörnern beim Schulprojekt anrichtet, schicken sie ihre Eltern über die Sommerferien aufs Land zu ihrer Tante Emma. Die hat eine Tierarztpraxis für magische Tiere.

Pip ist begeistert und plaudert den ganzen Tag mit den verrückten Wesen. Alles ist perfekt, bis ihr der erste Fussel vor die Füße rollt und direkt den Einhorn-Stall in Brand setzt. Ein magisches Abenteuer beginnt für Pip und ihren neuen Freund Thomas....

%d Bloggern gefällt das: