Tag

kinderbuch

Browsing

Bald, bald nun ist es endlich soweit. Der 1. Dezember naht und dann fängt endlich die schöne Adventszeit an. Diese Zeit im Jahr verbinde ich ganz persönlich mit gemütlichen Stunden auf dem Sofa, mit Plätzchen backen und Weihnachtssterne basteln. Und mit ganz viel Zeit zum Lesen und Vorlesen.

Jeden Tag wird ein Türchen vom Adventskalender geöffnet. Wir werden ein Adventkalender-Buch lesen - und zwar den kleinen Weihnachtsteufel - und die Kinder haben natürlich ihre eigenen Kalender, an denen sie jeden Tag ein Türchen öffnen.

Der Kinderbuch-Adventskalender geht dieses Jahr in die zweite Runde!

Für euch, liebe Leser'innen, gibt es wie im letzten Jahr eine ganz besondere Aktion. Zusammen mit vielen lieben Kinderbuch-Blogger-Kolleginnen veranstalten wir einen Adventskalender. Den gabs im letzten Jahr auch schon und wird und wurde organisiert von Anna von den Kinderbuch-Detektiven. Ich darf dieses Jahr auch wieder dabei sein und stelle euch insgesamt zwei Bücher im Rahmen dieser Aktion vor, die ihr dann auch gewinnen könnt.

Im Tierheim Für alle Felle ist die Vorweihnachtszeit angebrochen. Ständig besuchen neue Zweibeiner die Tiere und schauen sich gründlich nach neuen, tierischen Mitbewohnern um.  Das geht dem adligen Kater Mauswart tierisch auf die Nerven. Als Kater von Welt und ehemaliger Zirkusartist möchte er viel lieber seine Ruhe haben.

Doch auf einmal ist Katzendame Lametta weg. Zum Glück hat Kater Mauswart gute Freunde. Können Paule, das kleine Meerschweinchen und Flöckchen, die Deutsche Dogge zusammen mit dem Kater das Rätsel um die verschwundene Katzendame lösen?

Der November eignet sich wundervoll fürs Lesen. Draußen ist es früh dunkel, die Kinder kommen eher nach Hause und wir zünden heimelige Kerzen zuhause an. Wenn ich dann noch ein paar Lebkuchen auf den Tisch stelle, dann kuscheln wir uns mit einem schönen Buch auf dem Sofa ein. Dazu noch eine dampfende Tasse Tee - herrlich! Heute zeig ich euch mal unsere November-Kinderbuch-Lieblinge im Schnelldurchlauf!

Zwei von den vorgestellten Büchern könnt ihr aktuell hier im Blog gewinnen. Lasst euch das nicht entgehen!

Collin und sein bester Freund Jo-Jo sind oberer Durchschnitt. Durchschnittlich beliebt, durschnittlich cool und durchschnittlich lustig. Auf die Dauer wird Collin das aber zu wenig, denn ausgerechnet das Mädchen, das er gerne beeindrucken würde, findet einen anderen Typen viel besser.  Das kann und will Collin nicht akzeptieren. Zusammen mit Jo-Jo denkt er sich einen Plan aus, wie er seinen Schwarm  von sich überzeugen kann.  Zufällig belauscht er eines Tages ein Gespräch von ein paar Mädchen und da kommt er auf die Knaller-Idee: die Lösung heißt YouTube!

[Werbung / unbezahlt] Als eines Tages ein beeindruckender fremder Mann am Spielfeldrand steht, gibt sich Henry besonders viel Mühe beim Fußballspielen. Er glaubt nämlich, dass der Mann mit dem Umhang und dem seltsamen Wappen ein Talentsucher ist. Es stellt sich jedoch heraus, dass der Fremde sein Cousin ist. Er ist gekommen um Henry abzuholen. Der Junge ist nämlich ein Auserwählter und soll im geheimen Internat "Sieben Feuer" zum Drachenreiter ausgebildet werden. 

Aber Drachen gibts doch gar nicht! Und das geheime Internat hält Henry für eine fabelhafte Geschichte. Für Henry beginnt ein aufregendes Abenteuer, bei dem er nicht nur Mut braucht, sondern auch lernen muss, seinen neuen Freunden zu vertrauen.

[Werbung / unbezahlt] Ich habs ja schon lange gewusst: unter unseren Füßen und dem Parkett gibt es eine eigene kleine Welt. Und ich weiß jetzt auch, wohin die ganzen Radiergummies, Bleistifte und andere Kleinkram verschwindet. John E. Brito liefert uns mit seinem Fantasy-Kinderbuch "Das Dorf unter dem Fußboden" endlich eine Erklärung, für all das merkwürdige Verschwinden in unserem Haushalt.

Da leben nämlich die Wan Tau, kleine Kobolde, unter den Dielenbrettern. Und alles was wir Menschen vermeintlich nicht mehr brauchen, wird von den Wan Tau zur Verschönerung ihrer Eigenheime genutzt.

Fantasy-Abenteuer für kleine Leser

"Das Dorf unter dem Fußboden" ist ein großartiges Fantasy-Abenteuer für kleine Leser. Zusätzlich zu der abenteuerlichen Geschichte enthält es eine Menge wundervoller Illustrationen. Und weil ich mich schon ein bisschen in die Zeichnungen verliebt habe, zeig ich euch im Blogbeitrag ganz viele davon ;-).

Außerdem hatte ich die Möglichkeit, dem Autor John E. Brito ein paar Fragen zu stellen. Die Buchvorstellung und das Interview lest ihr im heutigen Beitrag. Ich bin gespannt, wie es euch gefällt.

Der kleine Drache Kokosnuss wird bei uns heiß und innig geliebt. Wir machen keine längere Autofahrt ohne den kleinen Drachen und seine Freunde. Aktuell haben wir grade "Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler" im CD-Player. Nun ist Nummer 26 dieser schönen Kinderbuchreihe erschienen und ich freue mich sehr, dass ich hier ein Rezensionsexemplar vom Randomhouse Verlag erhalten habe.

Anstatt eine normale Rezension zu schreiben, hab ich heute mal wieder ein Kinder-Interview vorbereitet. Ich hab das Söhnchen befragt, was er so supertoll am Kleinen Drachen Kokosnuss findet und was ausgerechnet an dieser CD so besonders ist.

Kokosnuss Zauberschüler Inneteil CD
In der CD sind nachtleuchtende Sticker enthalten.

Ich hoffe, ihr habt beim Lesen genauso viel Spaß, wie wir beim Interview hatten!

Im Biber & Butzemann Verlag gibts wieder einen neuen Schatz. Diesmal finden Lilly und Nikolas einen geheimnisvollen Brief. Darin geht es um "schwarzes Gold" und natürlich wollen die beiden Kinder diesem Geheimnis unbedingt ohne die Hilfe der Erwachsenen auf den Grund gehen.

In den Herbstferien geht es für Lilly und Nikolas in die Nordeifel. Zwischen Dreiländereck und Aachen erleben die beiden Kinder tolle Tage mit ihren Eltern. Mir und den Kindern hat dieses Ferienbuch sehr gut gefallen, denn es hört sich nach einem Urlaub an, den wir genauso auch erleben wollten. Die Familie wohnt auf einem Bauernhof mit Ponys, die Kinder dürfen morgens vor dem Frühstück erstmal die Tiere versorgen und es gibt wundervolle Ziele in der Natur. Zum Beispiel das Hochmoor "Hoher Venn", einen Ausflug in den Nationalpark und jede Menge Tiergehege und Parks mit tierischen Bewohnern. Außerdem lernen die Kinder, was es mit den Schmugglern in diesem Gebiet auf sich hatte.

[Werbung / unbezahlt] Habt ihr schon mal davon geträumt eine Katze zu sein? Spielen eure Kinder desöfteren, dass sie eine Katze sind? Ich habe das als Kind tatsächlich öfters mal gemacht. Allerdings in meinem Kinderzimmer mit einer Freundin und nicht in der Schule. Im Buch "CatCat" fängt Catrin an, sich wie eine Katze aufzuführen, als ihre geliebte Hauskatze stirbt. Aber nicht genug damit, dass sie ihr geliebtes Tier verliert, zudem will in der neuen Klasse so gut wie niemand etwas mit ihr zu tun hat. Erst als sie einen Lehrer anfaucht, so wie sie es bei ihrer Katze gesehen hat, bekommt sie Aufmerksamkeit von ihren Mitschülerinnen.

Die Schweizer Autorin Tanja Kummer hat mit "CatCat" ein schönes Buch zu den Themen Trauer, Freundschaft und Katzen geschrieben. Heute gebe ich euch einen Einblick in das Buch und erzähle, was euch in dem hübschen Büchlein erwartet.

%d Bloggern gefällt das: