Tag

Freitagslieblinge

Browsing
Es ist Freitag. In den Kinderzimmern hab ich zwei Besuchskinder, ich höre die vier Kinder lachen und spielen. Und solange es so wunderbar ruhig um mich ist, schreib ich euch den Wochenrückblick. Am Dienstag hab ich es trotz aller Termine endlich mal wieder in die Bücherei geschafft. Das Söhnchen war mit dabei und kräftig bei der Auswahl mitgeholfen. Danach haben wir eines der geliehenen Bücher auch sofort gelesen. Eine Hälfte Nachmittags, den Rest Abends als Gute Nacht Geschichte. Und deshalb wurde "Das geheime Dinoversum" auch der Leseliebling der Woche. Die Buchvorstellung findet ihr natürlich auch im Blog.
Dinoversum
Die Kinderbuchserie "Das geheime Dinversum" ist der aktuelle Leseliebling bei uns.
Es ist Freitag und damit Zeit für die Freitagslieblinge. Diese Woche waren wir im Tierheim und ich hab viel gelesen und gekocht.

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern

Ich war mit den Kindern diese Woche im Tierheim in Freiburg. Dort haben wir uns darüber informiert, ob wir unseren Kater Leo vergesellschaften können. Natürlich haben wir uns direkt in einen wunderschönen und kinderlieben schwarzen Kater verguckt. Nächste Woche wird das Tierheim bei uns vorbeischauen und uns dann sagen, ob wir Iksi, so heisst der Kater, bei uns aufnehmen dürfen. Und dann wirds natürlich noch mal spannend, denn wir wissen nicht, ob Leo mit dem Zuwachs auch einverstanden ist. Wir sind also alle grade ein bisschen aufgeregt und freuen uns sehr auf nächste Woche.
Tierheim Katzen suchen ein Zuhause
Im Tierheim gibts ganz viele Katzen, die ein neues Zuhause suchen.
Es ist Freitag, der 13. Die Schule hat diese Woche wieder begonnen, der normale Alltag mit Hausaufgaben, Freunde besuchen und auf Mathetests lernen hat uns wieder. Außerdem haben wir uns schon wieder einen Magen-Darm Virus eingefangen. Aber nichts desto trotz, bis heute früh um 3:30 Uhr war es eine tolle Woche. Hier kommen meine Freitagslieblinge:

Meine erste Stunde Krav Maga

Eine Freundin hatte mich gebeten mit ihr zu einem Selbstverteidigungskurs zu gehen, den sie von ihrem Mann schon vor Weihnachten geschenkt bekommen hatte. Diese Woche fand endlich die erste Stunde statt. Krav Maga heisst die Technik, mit der wir lernen wollen, wie wir uns gegen alle möglichen fiesen Kerle behaupten können. Ich muss zugeben, ich war skeptisch.
Krav Maga Selbstverteidigung
Krav Maga - Selbstverteidigung plus Kraft und Ausdauer
Am Tag davor hab ich mich bei Google und Youtube über diese Art der Selbstverteidung informiert und war schon überanstrengt beim Zuschauen. Krav Maga ist eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining. Den Großteil der Stunde machen dann aber die Technikübungen aus. Kennt jemand von euch Buffy? Buffy im Bann der Dämonen? Das war früher so eine Fernsehserie, ähnlich wie heutzutage vielleicht Vampire Diarys. Also jedenfalls meinte ein Freund von mir, dass Buffy auch Krav Maga kann. Das beruhigte mich dann fürs Erste. Buffy fand ich schon immer ganz toll. Das Training selbst war dann auch sehr lustig. Meine Freundin und ich hatten viel Spass dabei uns gegenseitig auf die Bratzen zu hauen (so heißen die Polster, die der jeweils andere in der Hand hat, damit man ihn nicht verletzen kann). Wir können jetzt nach dem ersten Mal natürlich noch keine Dämonen jagen gehen. Aber vielleicht wenn wir noch ein paar Mal öfter dort waren ;-).

Meine Lieblingsbeschäftigung mit den Kindern: Kakerlaloop

Das Söhnchen hat zu Weihnachten ein neues Spiel bekommen. Kakerlaloop heisst das gute Stück und ist der Nachfolger von Kakerlakak. Es geht darum ein paar Käfer auf einem Spielbrett von rechts nach links so schnell wie möglich in Sicherheit zu bringen. Das wäre auch gar nicht so schwierig, wenn diese elektronische Kakerlake nicht ständig dazwischen käme. Das Spiel ist recht schnell, manchmal sehr aktionsgeladen und auf jeden Fall super lustig.
Kakerlaloop
Aktionspiel Kakerlaloop
Endlich liegt der erste Schnee. Deshalb ist der heutige erste Freitagsrückblick für dieses Jahr sehr winterlich angehaucht. Außerdem hatte ich dieses Woche noch Urlaub und die Kinder waren bei Oma. Das hieß für mich, ich hatte gaaanz gaaaanz viel Zeit für mich. Viel Spaß mit den Freitagslieblingen :-).

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern

Die Kinder sind diese Woche drei Tage nicht da. Deshalb wird mein allerliebster Lieblingsmoment ganz bestimmt sein, wenn sie nachher zur Tür reinkommen und wir dann endlich zusammen Schlitten fahren können. Erfahrungsgemäß läuft das bei mir immer nach dem gleichen Muster ab, wenn die Kinder (und in diesem Fall auch der Mann) nicht da sind:
  • Erster Tag: Juchuu, ausschlafen. Essen was ich will, tun was ich will. Es herscht Stille in der ganzen Wohnung.
  • Zweiter Tag: Juchuu, immer noch alles super. Direkt vor dem Frühstück übe ich Yoga. Nachmittags find ich die Stille dann schon komisch und mach Musik an.
  • Dritter Tag: Langsam ist es seltsam, dass die Kinder nicht da sind. Ich vermisse das Gewusel, das Lachen, das Schmusen. Ich finds doof, dass ich alleine essen muss - das ich alles alleine machen muss. Selbst die Katze sucht die Zimmer der Kinder ab, kommt zurück, schaut mich fragend an.
Natürlich vermissen mich die Kinder auch (hoff ich immer). Die Omas geben sich aber wirklich unglaubliche Mühe und haben selbst viel Spaß mit ihren kleinen Besuchern. Und so bekomme ich immer strahlende und lachende Kinder zurück. Ich hoffe, so ist es diesmal auch. Die Schneesachen hab ich in jedem Fall schon mal rausgelegt.
Schlittenhügel
Der Schlittenhügel - klein aber fein. Für den ersten Ausflug mit dem Schlitten reicht das.
Heute kommen die Weihnachts-Freitagslieblinge Teil 2. Den ersten Teil gab es letzte Woche, kurz vor Weihnachten und ich bin immer noch in total weihnachtlicher Stimmung, genieße unsere Ferien Zuhause und bin schon sehr gespannt auf unsere diesjährige Silvesterfeier.

Unser ganz wunderbares gemeinsames Erlebnis

Diese Woche waren wir zu viert, also die ganze Familie, im Europa Park in Rust. Der Europa Park ist ein irre großer Freizeitpark, hier ganz in der Nähe. Dort wird jedes Jahr ein paar Wochen im Winter der ganze Freizeitpark in einen Weihnachtsmarkt mit vielen Lichtern, Schnee, einer Eisbahn, einem Skihang und ganz viel Weihnachtszauber verwandelt.
Bellevue im Europa Park
Riesenrad Bellevue
Weihnachten naht in riesengroßen Schritten. Die Tage sind voll gepackt mit allen möglichen Dingen - von der Arbeit im Büro, über Hausaufgaben und Klassenarbeiten bis zu den Weihnachtsvorbereitungen plus Geschenkeauswahl. Diese Woche find ich die Freitagslieblinge toll, weil ich hier ganz achtsam auf die Suche gegangen bin. Nämlich nach Dingen, die mich geerdet, motiviert und inspiriert haben.

Inspiration der Woche

Und los geht es mit meiner Wocheninspiration. In dieser Woche hab ich mich ganz kurzfristig für ein tolles Webinar angemeldet. Béa Beste von Tollabea hielt das Webinar zum Thema Social-Media-Marketing bei Edition F. Am Mittwochabend pünktlich um 19 Uhr starteten die beiden Damen dann durch: Bea von Edition F und Béa Beste. Es wurde viel aus dem Social Media Nähkästchen geplaudert und wahnsinnig viele Praxisfragen beantwortet. Es ging um Markenbildung, Auswahl der Social Media Kanäle, verwendete Tools und natürlich vor allem um Reichweite und Interaktion. Die Veranstaltung hatte super viel Praxisbezug und bot unheimlich viel Inspiration. Meine Reichweite ist ja noch sehr gering, ich hoffe, dass mein Blog mit diesen Tipps und den Ideen die ich für mich selbst hatte, zukünftig weiter wachsen kann.

Lieblingsessen der Woche - Kürbis-Zucchini Soße auf Pasta - selbst gemacht und selbst erfunden

Die Woche ist mal wieder schnell vorbei gegangen. Wir sind alle gesund (dreimal auf Holz klopf) und hatten ziemlich volle fünf Tage. Unter anderem hab ich meinen Bibliotheksausweis verlängern lassen, weil ich festelle, dass wir in der dunklen Jahreszeit doch viel mehr lesen als sonst. Das erste richtige Raclette ruft am Wochenende und der erste Glühwein. Aber eins nach dem anderen: Hier kommen die Freitagslieblinge der letzten Woche. Meine Inspiration der Woche steht diesmal an erster Stelle. Ich hab diese Woche (gestern!) ein schönes Video / eine schöne Webseite entdeckt. Das ist die Aktion "Die kleine Handlettering-Schule" eines bekannten Stifteherstellers, den wir alle kennen und der mir vor allem in Form von PermanentMarkern und Folienstiften bekannt ist. (Ordentlich gestaunt hab ich diesen Sommer: die machen jetzt auch Nagellack!) Meine Inspiration gilt aber nicht ausschließlich den Stiften, sondern vor allem dem was man damit machen kann. "Handlettering" nennt man das, wenn man von Hand schöne Texte in die passende Umgebung einfügt. https://www.youtube.com/watch?list=PLDbQk0wsrzIlfcoVWs2PctSAE-hg6Z1FL&v=BUQV7i1UUZQ
Heute bin ich zum allerersten Mal bei den Freitagslieblingen dabei. Die "Freitagslieblinge" sind eine Aktion von Berlin Mitte Mom und ich bin froh, dass ich es diese Woche geschafft habe, diesen Beitrag zu schreiben. Ich starte also in dieser Woche mit unserem Lieblingsbuch. Wir hatten ein paar sehr virenbeladene Tage, deshalb haben wir viel gelesen und vorgelesen. Das aktuelle Lieblingsbuch der Tochter ist der achte Band des "Muffin Club". Dazu schreib ich demnächst bestimmt mal noch einen ganzen Blog. Die Bücher sind ganz wunderbar geschrieben und sehr geeignet auch für kleine Nicht-so-gerne Leserinnen. Muffin Club Band 8
%d Bloggern gefällt das: