Tag

ausflug

Browsing
Es ist ein schöner Sonntagnachmittag. Die Familie hatte sich entschloßen eine Burgruine zu besichtigen. Die Hochburg in Emmendingen ist nicht weit weg, wir waren schon mindestens zwei Jahre nicht mehr dort, das Gelände dort ist weitläufig und wir hatten gerüchteweise gehört, dass man dort seit neustem auch Eis im Burgmuseum kaufen konnte. Also fahren wir dahin.
Hochburg
Hochburg bei Emmendingen
Vom Parkplatz aus geht es fußläufig etwa 400 Meter den Hügel hoch zur Burg, vorbei an Streuobstwiesen auf denen Gänse sich bis zum Weihnachtsfest die Bäuche mit Äpfeln vollschlagen dürfen. Die Burg ist gut mit Kindern zu besichtigen, weil der Weg nach oben verhältnismäßig kurz und nicht zu steil ist. Oben angekommen sind die Kinder total entzückt. Die beiden rennen vor der Burg auf den Turmüberresten herum, klettern und hüpfen und stellen viele interessante Fragen. Über die frühere Zugbrücke gelangen wir ins Innere der Burg.
Eins vorneweg: Die Concorde steht sicher verschraubt, verdübelt oder sonst wie befestigt auf dem Dach des Auto- und Technikmuseums in Sinsheim. Man steigt eine Wendeltreppe nach oben und kommt quasi im Hinterteil der engen, schlanken Flugmaschine heraus. Von hier aus steigt man dann weiter nach oben, durch den Körper der Concorde, an den Originalsitzen vorbei in Richtung des Cockpits. Es kann immer nur eine Person gleichzeitig in dem engen Gang sein, derjenige der einem entgegen kommt, muss warten. Concorde Technikmuseum Sinsheim Etwa in der Hälfte wurde  mir schwummrig, zwei Schritte später musste ich stehen bleiben, hab ein Foto geschossen und dann beschlossen, mich langsam wieder abwärts in Richtung der sicheren Wendeltreppe zu bewegen. Ich könnte nicht wirklich sagen, dass ich merkte wie das Flugzeug sich bewegte. Vielleicht schwankte es nur ein ganz kleines bisschen, aber für mich war es zu eng. So entging ich ganz knapp einem Anfall von Luftkrankheit, in einem Flugzeug, dass vor circa 13 Jahren zum letzten Mal geflogen ist. Aber wie gesagt, das nur am Rande. Dem Geburtstagskind waren solche Gedanken nämlich völlig fremd und dass ist die Hauptsache!
%d Bloggern gefällt das: