Kommt ihr mit mir auf eine Reise unter das Meer? Wollt ihr den kleinen Tintenfisch Snorri kennenlernen und wissen, was ein Kelpie ist? Dann folgt mir heute auf eine Reise nach Rulantica! Hier lebt Aquina - ein mutiges Meeresmädchen, dass sich von nichts und niemandem sagen lassen will, was sie zu tun oder wie sie zu leben hat. Und auf ihrer Suche nach ihrem Zwillingsbruder Mats gerät sie in allerlei Gefahren - denn Mats lebt in der Menschenwelt und die ist für Aquina strengstens verboten. 

Rulantica - Die verborgene Insel

Vulkaninsel Rulantica

Irgendwo im Meer liegt eine verborgene Inselwelt. Die Bewohner wohnen unterhalb der Wasseroberfläche, denn sie haben die Götter erzürnt und wurden von Menschen zu Meerwesen verwandelt. 

In alter Zeit wurden die Menschen in Versuchung geführt: die Götter haben sie auf eine Insel ausgesendet, auf der es sich gut Leben lies. Als kleine Verführung installierten die Götter eine Wasserquelle, aus der immerwährend frisches Quellwasser sprudelte. Den Menschen war verboten aus diesem Wasser zu trinken, denn es machte unsterblich. Natürlich - wie in solchen Geschichten üblich - konnten die Menschen irgendwann aus dringenden Gründen nicht widerstehen. Und so nahm die Katastrophe ihren Lauf.

Meeresmenschen

Eine unsichtbare Grenze hält die Meeresmenschen davon ab, die Welt außerhalb ihres Reiches zu betreten. Die meisten haben sich damit abgefunden und leben ein zufriedenes Leben in diesen Bedingungen. Doch Aquina, die Tochter einer der Unsterblichen, will sich nicht mit dieser Begrenzung abfinden.

Aquina testet immerwährend ihre Grenzen und bringt ihre Eltern damit immer wieder fast zur Verzweiflung. Denn Aquina bringt nicht nur sich selbst, sondern auch die ganze Familie und alle Lebewesen in Rulantica in Gefahr.

Als das Meeresmädchen erfährt, dass sie einen Bruder hat, der außerhalb von Rulantica in der Trockenwelt lebt, gibt es für sie kein Halten mehr. Sie macht sich auf um ihren Bruder zu suchen, denn er schwebt in großer Gefahr.

Was beide nicht wissen: sobald sie zusammentreffen erfüllt sich eine uralte Prophezeiung. Diese kann den Untergang der gesamten Inselwelt bedeuten. Aquina und Mats haben also das Abenteuer ihres Lebens vor sich.

Rulantica Mats
Mats. Sein Amulett beweist, dass er Teil der Prophezeiung ist.

Buchige Fakten

  • Titel: Rulantica - Die verbogene Insel
  • Autor: Michaela Hanauer
  • Verlag: Coppenrath
  • Serie: Ja (Band 1 von ...). Es kommt auf jeden Fall noch ein weiterer Teil
  • ISBN: 978-3649627227
  • Empfohlenes Lesealter: 10 bis 12 Jahre

Spannung und Lesevergnügen

Die Geschichte von Aquina und Mats liest sich ein bisschen wie Arielle, die Meerjungfrau. Das Buch ist allerdings für Kinder ab 10 Jahr zu empfehlen – die meisten werden die Disney Geschichte also nicht mit Aquina und Mats in Verbindung bringen.

Zuerst wird aus Sicht von Aquina erzählt. Dieser Teil dauert ziemlich lange, in der man nicht viel von Mats erfährt. Das fand ich eigentlich ganz gut, denn Aquina weiß ja auch nichts von ihrem Bruder. Leider ist dieser Teil auch erzählerisch etwas zäh und so brauchten wir einige Zeit, bis wir uns durchgekämpft hatten. Interessanter und spannender wird es dann natürlich, als die beiden aufeinander treffen. Ab da lässt sich dann wirklich flüssig lesen. Erzählt wird in der Gegenwart, was mir persönlich nicht so gut gefiel.

Ein bisschen gruselig: Göttin Hel.

Das Sahnestück – Illustration und Grafik

Rulantica ist, trotz der besagten Schwächen, ein optisches Sahnestückchen. Die Grafiken sind unglaublich toll gemacht. Alleine das Cover ist schon so schön, dass ich es am liebsten als Poster an der Wand hängen hätte. Und auch die Innenseiten sind wunderschön gestaltet. Ich bin wirklich sehr begeistert von den Farben und den Figuren, die alle so liebevoll und farbenprächtig aufgearbeitet sind. Trotzdem ist Rulantica kein Bilderbuch – die Illustrationen stützen aber den Gesamteindruck ganz wunderbar.

Hier könnt ihr Rulantica kaufen

Als Buch

Als Hörbuch

 

 

Vielen Dank...

Mein Dank geht diesmal an das Team von Lovelybooks.de. Es war mal wieder wunderschön, an dieser Leserunde teilnehmen zu dürfen. Ich möchte besonders für die kreativen Aufgaben ein herzliches "Dankeschön" sagen. Das find ich viel interessanter als nur die Besprechung der einzelnen Abschnitte im Buch!

Snorri Rulantica
Eine kreative Aufgabe: Male ein Bild von deinem Lieblings-Charakter!

Und auch an euch, liebe Leser, geht heute ein Dankeschön! Vielen Dank fürs Mitlesen und hier sein.

Bis zum nächsten Mal!
Eure Carola

Author

Write A Comment

%d Bloggern gefällt das: