Ich gebe zu: ich bin schockverliebt! Verliebt in Ophelia, in die Welt von "Die Spiegelreisende" und in den ersten Band von diesem unfassbar guten Fantasy-Vierteiler.  Die 535 Seiten waren leider viel zu schnell und innerhalb von 3 Tagen weggelesen und nun bin ich sehr, sehr wehmütig und kann es gar nicht erwarten, bis es endlich Juli wird und der zweite Teil von "Die Spiegelreisende" in die Buchläden kommt.

Bevor wir in die Geschichte einsteigen gibt es auch diesmal wieder etwas neues im Blog: Für mein Fernstudium war grade ein Podcast fällig. Deshalb hab ich euch eine "Ich bin grad in der Hälfte und liebe dieses Buch jetzt schon" Podcast-Folge vertont.  Ich hoffe, ihr habt genauso viel Spaß beim Hören, wie ich beim Produzieren. Den Podcast findet ihr weiter unten in diesem Beitrag!

Und jetzt aber ganz schnell zurück zum Buch!

[Werbung / unbezahlt ] Gestern bin ich über die Frühjahrsvorschau aus dem magellan Verlag gestolpert. Und ich kann nur sagen: da ist ganz schön viel Schönes dabei. Und weil ich so begeistert bin und mich gar nicht recht entscheiden kann, was ich am liebsten und zuerst lesen möchte, stell ich euch jetzt mal meine Favoriten vor. Vielleicht helft ihr mir dabei, mich für ein erstes Exemplar zu entscheiden.  Ich kann jetzt schon sagen: die Auswahl fällt mal wieder unglaublich schwer. Wie soll man sich denn bitte zwischen diesen wunderschönen Büchern entscheiden?

Hi, Leo hier!

so, jetzt habt ihr schon lange nichts mehr von mir gelesen. Manchmal bin ich einfach nur faul und liege im Bett rum. Bestimmt kennt ihr das. Frauchen sagt, es liegt an meinem fortgeschrittenen Alter - was für eine prima Ausrede!!  Ich schlafe aber grade echt sehr viel - als Katze kann man zu dieser Jahreszeit sowieso nicht viel anderes tun. Und dann bin ich meistens zu träge, um meine Geschichten aufzuschreiben. Heute früh hab ich zum ersten Mal wieder Vögel zwitschern gehört. Wie cool ist das denn! Endlich wieder den kleinen Federbüscheln hinterher springen. Das ist mein allerliebstes Hobby! Jetzt hoffe ich, dass bald der Frühling kommt, aber Frauchen meint, der Winter wäre noch längst nicht vorbei. Boah, alte Schwarzseherin! Leider war ich wegen der Vögel dann auch total früh wach und bin jetzt hundemüde. Wir haben leider heute Nacht nur wenig geschlafen.

Und Schuld daran war Kater Iksi.

Iksi ist weg - aber wo ist er hin?

Mein lieber Mitbewohner Kater Iksi ist nämlich verschwunden! Einfach so. Wir hatten nicht mal gemerkt, dass er überhaupt spazieren gegangen war. Jedenfalls kam er auch über Nacht nicht zurück - und da war natürlich ganz großes Drama angesagt.

%d Bloggern gefällt das: