Herbstferien - noch keine zwei Monate ist es her, als die Schule nach den langen Sommerferien wieder angefangen hat und schon stehen die nächsten Ferien an. Das finden wir nicht weiter schlimm. Die Kinder freuen sich, dass sie ein paar Tage zur Oma fahren dürfen. Dort sind nicht nur die Großeltern, sondern auch die Lieblingskusine und -kusin, Tante und Onkel. Wir Eltern nutzen die Tage so gut es geht. Ich arbeite länger als normalerweise, Abends unternehmen der Mann und ich schöne Dinge zu zweit: Sushi essen, ins Kino oder Thermalbad. Wir sind in der glücklichen Situation, dass wir den Ferienkalender der Kinder nicht alleine stemmen müssen. Schulkinder haben etwas mehr als die doppelte Anzahl freier Tage als wir berufstätigen Erwachsenen. Herbstferien, Weihnachten, Winterferien, Ostern, Pfingsten und dann kommen die langen Sommerferien. Da kann es einem schon ein bisschen schwindlig werden, wenn man als Eltern die Ferienorganisation der Kinder plant. Wir haben zum Glück eine Oma, zu denen wir die Kinder bringen können. Und wir haben nicht nur eine, wir haben sogar noch eine zweite, die gesund und fit ist und sich auch wahnsinnig freut, wenn die Kinder in den nächsten Ferien mal wieder zu ihr zum übernachten kommen. Und wir haben auch Opas, die gerne Ausflüge mit ihren Enkeln unternehmen. Beide Familien wohnen fast eine Stunde Autofahrt von uns entfernt. Das hilft uns nicht nur in der Ferienzeit - wenn die Kinder krank werden können wir oft auf die Hilfe der Großeltern zählen. Oder auch wenn ich aus der Reihe mal länger arbeiten muss, kann ich meistens darauf zählen, dass ich bei frühzeitiger Anmeldung eine Betreuung bei und Zuhause haben kann. Ohne die Möglichkeit, die Kinder auch mal bei Oma übernachten zu lassen, hätten mein Mann und ich schlicht und ergreifend niemals zusammen Urlaub. Im Gegenteil, wir würden trotzdem noch Tage haben, an denen wir die Kinder mit zur Arbeit nehmen oder Zuhause arbeiten würden, weil wir keine anderen Wahl hätten. Ich frag mich da immer, wie man das macht, wenn man in einer sehr weit entfernten Stadt wohnt, nicht Lehrer von Beruf ist und keine Verwandten zur Verfügung hat. Deshalb an dieser Stelle ein ganz großes "DANKESCHÖN" an euch, liebe Omas und Opas. Wir wüßten gar nicht, was wir ohne euch machen sollten! Liebe Leser, wie läuft das bei euch? Habt ihr Großeltern in der Nähe oder organisiert ihr euch im Bekanntenkreis?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wir sind wieder Zuhause.  Die Mietzen schleichen noch etwas argwöhnisch um und herum... Aber die Kinder freuen sich über unsere Fellnasen.
*
*
*
#katzenliebe❤️ #wirwurdenerwartet #katze #catcontent #cats #zuhauseistamschönsten
  • Warum sie da in Imst über der Straße hängen, weiss ich nicht.  Aber jedenfalls sehen diese Regenschirme wunderschön aus. Davor waren wir in der #Rosengartenschlucht in #Imst. Toll zu wandern, wenn man keine Höhenangst hat 😊. *
*
*
#österreich #wandern #hiking #tirol #berge #regenschirm #straßendeko #bunt #farbig #sommer
  • Dieser, etwa 3 Zentimeter große Geselle ist mir heute im Wald begegnet. Weiß jemand von euch ob es eine #Heuschrecke oder eine #Grille ist? *
*
*
#wandern #wald #hiking #tiere #insekten #tierphotographie #werweißwasdasist #tierwelt #österreich
  • Die "Woodwalkers" ist mal wieder ein Zufallsfund gewesen, als wir neulich einen Regentag überbrücken und füllen mussten. Soweit ich gesehen habe, ist es eine sehr umfangreiche Serie und ich hab viel vorgelesen. Fünf Teile gibt's bisher und es würde mich freuen, wenn's so spannend bleibt. Mal sehen, wie weit wir mit den Gestaltwandlern gehen werden... *
*
*

#woodwalker #jugendbuch #kinderbuch #katjabrandis #verwandlung #berglöwe #luchs #gestaltwandler #vorlesen #lesenmachtspaß #lesenmitkindern #bookaholic #kidstagram #bookstagram #buchblogger
  • Auf unserem Hausberg gibt es kleine Haflinger-Ponys, die auf den Weiden mitten im Wanderweg grasen. Und die Tochter würde am liebsten nur die Ponys lieb haben und gar nicht weiter wandern... Aber sie sind auch wirklich herzallerliebst mit ihren langbeinigen Fohlen 🐎🐎.*
*
*
#familienurlaub #österreich #wandern #bergvenet #pferde #ponys #fohlen #pferdemädchen #pferdeglück #hiking #sommerferien2018 #bergluft #kidstagram #instakids #urlaub
  • Wir sind heute wieder gewandert . Ziel ist dieser Waldweiher, der hier sehr idyllisch aussieht. In Wahrheit ist das Wasser  kalt, schlammig und stinkt. Aber Floßfahren ist ganz okay... hoffentlich kommen sie zurück 😉 *
*
*
#wandern #hiking #natur #mutigekinder #wasser #urlaub #kalteswasser #wanderurlaub #lebenmitkindern #draußensitzen #entdecken #österreich #tirol
  • [Werbung wg. Ortsnennung / unbezahlt] Heute waren wir mit lieben Freunden wandern, die zufällig in der Nähe von unserem Feriendomizil Urlaub machen. Es war total schön in Serfaus @serfausfissladis 😊 . Die Kinder sind ganz begeistert von den vielen Spielplätzen und Kinder-Abenteuerwanderungen ! Abends gab's sehr leckeres Essen 😋😋 und danach wieder zurück auf unsere Burg. Vielleicht kommen wir ein anderes mal für länger nach Serfaus. Es gibt noch viel zu sehen...*
*
*
#österreich #tirol #serfausfissladis #alpenjuwel #wandernmitkind #bergglück #urlaub #sommerferien2018 #sommer #höhenluft #wandern #alpen #sonnenschein #kidstagram #instakids
  • Mühsam ernährt sich .... der Heidelbeer-Liebhaber 😁 was tut man nicht alles für ein paar Beerchen...*
*
*
#Heidelbeeren #urlaub #tirol #lecker #beeren #lieblingsessen #denganzenwaldvollerbeeren

Instagram