Zum sechsten Geburtstag meiner Tochter suchten wir den Schatz der Feenkönigin. Und weil im vorigen Jahr eins der Kinder zu mir sagte, dass die Schatzsuche „viel zu leicht“ gewesen wäre, gingen wir dieses Jahr mit ganz neuem Ehrgeiz an die Sache ran. Es gab sieben Stationen zu bewältigen. Die Hinweise zur jeweils nächsten Station pinnten wir an eine markante Stelle an der aktuellen Station. Und die Kinder fanden sie alle.karten
  • Zu Hause klingelte es auf einmal an der Tür. Das Geburtstagskind durfte auf machen und fand den ersten Umschlag auf der Fußmatte. Vorlesen mussten natürlich die Erwachsenen: „Die Feenkönigin hat ihren Schatz verloren. Um ihn wieder zu finden braucht sie eure Hilfe. Sucht der Feenkönigin als erstes einen wunderschönen weißen Stein. Bring ihn dann zum Pferdestall (Carport), damit die Feenkönigin ihn später abholen kann.“
  • Im Carport fanden die Kinder eine Packung Straßenkreide mit einem Hinweis: „Malt der Feenkönigin einen prächtigen Palast. Denkt auch an alle Freunde, die mit ihr in dem Schloß wohnen.“ Glaubt es oder nicht: alle Mädchen kennen Prinzessin Lilifee! Und auf unserer Straße versammelten sich nach der Malaktion all ihre Freunde.
  • Danach ging es weiter. Der Hinweis für die Kinder lautete ungefähr so: „Findet eine Stelle, an der ganz für sich alleine, eine Nesti-Schaukel steht.“ Weil die meisten Kinder aus unserer Nachbarschaft kommen, wars dann auch kein Problem den Ort zu finden. Hier machten wir ein super Gruppenbild von der ganzen Geburtstagsgesellschaft. Und dann gings weiter mit dem nächsten Hinweis.
  • „Geht eine Treppe hinunter über eine kleine Brücke. An der Brücke findet ipuzzlehr den nächsten Tipp: Aber Vorsicht: die kleinen Bachgnome haben glitschige Blätter ausgelegt um euch zu Fall zu bringen. Also trabt nicht wie ein Einhorn, sondern schwebt wie kleine Feen mit glitzernden Flügeln.“ (Na klar, wir wollten keine verstauchten Knöchel riskieren.) Für unterwegs gab es einen Prickellutscher für jedes Feenkind. Das bremste selbst die schnellsten Mädchen aus und wir mussten nicht mehr rennen.
  • Der nächste Hinweis musste zuerst zusammen gesetzt werden, war dann aber eindeutig, weil die Kinder den Platz aus dem täglichen Leben kennen.
  • An diesem Ort angekommen, spielten wir mit den Kindern Pantomime. Wir hatten jeweils fünf Begriffe auf zwei Kärtchen geschrieben. Die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Dann spielte die eine Gruppe der anderen Gruppe einen Begriff vor. Natürlich waren die Wörter nicht allzu schwierig, so dass es für alle lustig und schnell zu erraten blieb.
narrenbrunnen
  • Danach ging es mit einem Foto zum nächsten Hinweis weiter. Hier sollten die Kids den zugehörigen Narrenruf aufsagen und anschließend dreimal laut rufen.
 
  • Da es nach diesem Platz an einer viel befahrenen Straße entlang ging und der Brunnen einen der lokalen Hästräger aus der Schlangenzunft darstellt, mussten die Kinder in einer „Schlange“ hintereinander laufen, bis sie zur vorletzten Station kamen. Hier erzählte die Feenkönigin den Kindern, dass sie nun alle Aufgaben erledigt hätten. Die Kinder durften dann so schnell wie möglich nach Hause laufen. In der Wäschespinne hintepinatar dem Haus hatte sich die Überraschung bzw. der Schatz verfangen. Dort hatten wir eine große Pinnata mit Ziehbändern aufgehängt.
  Den Kindern hat es viel Spaß gemacht. Und uns auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gerade kam die Post. Mit dabei war das neue Kinder-Fantasy-Buch "Das Dorf unter dem Fußboden ". Geschrieben und wunderschön illustriert von John E. Brito @john_e_brito. 
Darin geht Kobold Leto auf eine abenteuerliche Reise und muss seine Heimat unter dem Fußboden verlassen. Was er wohl alles erleben wird? 
Mich haben die tollen Zeichnungen im Buch schon sehr überzeugt.  Ich bin gespannt auf die Geschichte.. *
*
*
 #fantasy #kobold #kinderbuch #dasdorfunterdemfussboden #knautbold #johnebrito #buchblogger #lesenmachtspaß #vorlesen #lesefutter #lebenmitkindern #fantastisch #märchenhaft
  • Zum Wochenend-Abschluß gibt's heute noch ein paar Seiten von Iron Flowers. Die Geschichte handelt von starken Frauen, die um all ihre Rechte kämpfen müssen. Bisher sehr interessant und flüssig zu lesen. Ich hab neulich gesehen, dass demnächst schon Teil 2 kommt. Und ich den ersten Teil noch nicht gelesen.... o.O.*
Was Les ihr grade?
*
*
#ironflowers #wochenende #sauerländer #tracybanghart #sonntagabend #draußensitzen #sommer #lesefutter #bookaholic #buchblogger #jugendbuch #fantasy #dierebelinnen #starkefrauen
  • Überraschungs-Post! Heute kam ein wunderschönes Päckchen 
vom Verlag Biber & Bitzemann @biberundbutzemann bei mir an. Es ist gefüllt mit viel Fernweh und noch viel mehr Lesestoff für die Kinder.  Mit dabei ist der erste Band von "Die Küstenwölfe". Der Klappentext hört sich schon mal sehr spannend an und ich freu mich schon aufs Lesen. 
Nur eins ist schade: die T-Shirts sind mir alle zu klein! 😁😁😁*
*
*
Ich kennzeichne diesen Beitrag als Werbung, denn diese tollen Sachen hab ich ohne Bezahlung erhalten. Und ich werbe gerne, denn die Biber&Bitzemann Bücher sind wunderschön zu lesen.*
*
*
Natürlich stell ich euch die Bücher noch im Einzelnen vor, wenn wir sie fertig bestaunt und geschmökert haben!*
*
*
#lesenmachtspaß #buchpost #dieküstenwölfe #geschenke #werbung #buchblogger #fernweh #ostsee #küstenkids #abenteuer #wasser #kinderbuch #bookaholic #katzenbuch #münchen
  • Bei der #LoeweLesechallenge im Juni bilden wir heut mal unseren eigenen Vornamen aus dem ersten Buchstaben von Buchtiteln. Ich hab nix mit C und ich hab nix mit O. Deshalb hab ich ein bißchen getrickst. Aber vielleicht könnt ihrs ja trotzdem erkennen 😁😁😁.
*
*
*

@loewe.verlag #loewelesenimjuni #Kinderbücher #südpol #vornamen #lesenmachtspaß #bookstagram #bookaholic #buchblogger
  • Die hier gehen jetzt zur Schule. Ich mag ja so nette Zuckerbacksachen sehr. Schade, das wir nur zwei Kindergeburtstag pro Jahr haben. Nächste Woche starten dann die Vorbereitungen für die Kinder-Minecraft-Überraschungs-Party. Ich bin sooo gespannt, was das Kind dazu sagt. Aber pssst! Das ist noch ganz geheim!!!
*
*
*
#muffins #kindergeburtstag #hochsollstduleben
#8jahre #schule #lebenmitkindern #backen #überraschung
  • Na, sind eure Kinder auch immer noch im Glubschi Fieber? Ich will nicht sagen, dass es ZU viele sind.... Aber es sind schon VIELE! 😂😂😂
Wer bietet mehr?*
*
*
#glubschis #ty #beanieboos #kuscheltiere #sammelleidenschaft #großeaugen #lebenmitkindern #tochterkind #kinderzimmer #instakids #kidstagram #spielzeug #momf2
  • Zum Thema #blauebücher hat mich die @familienbuecherei getagged. Und hier ist meine "kleine" Auswahl. Wie sieht's bei euch aus? Welche blauen Bücher stehen bei euch im Regal?
*
*
* 
#bluebooks #lesezeit #buchregal #lesefutter #lesenmitkindern #kinderbuch #jugendbuch #bookstagram #kidstagram #buchchallenge #lesenmachtspaß
  • Auf Seite 155 im zweiten Teil der #Monsternanny. Es ist megaspannend. Hätte ich gar nicht erwartet!

#monster #lesefutter #abenteuer #tuutikkitolonen #einunterirdischesabenteuer #kinderbuchblogger #spannend

Instagram