Es ist mal wieder Eiszeit bei mir im Blog. Ich hab letzte Woche ein Aprikosensorbet ausprobiert. Das Originalrezept funktioniert ohne Eismaschine und kommt (mal wieder) von Eatsmarter. Es schmeckt sehr fruchtig und frisch, braucht aber etwas mehr Zeit. Ich hab das Rezept ein kleines bisschen abgewandelt und keine Alkohol darin verwendet. Mein Tipp für die Zeitplanung: Wenn ihr nachmittags euer Aprikosensorbet essen möchtet, dann fangt direkt morgens schon an. Das Aprikosenmus muss abkühlen und das Sorbet braucht mindestens 3 Stunden, um eiskalt zu werden. Solltet ihr keine Eismaschine besitzen und von Hand rühren müssen (wie, erkläre ich euch später), dann plant für das Rühren mindestens zwei Stunden Zeit ein, bevor das Sorbet über Nacht in der Tiefkühltruhe frieren darf. Und hier kommt das Rezept:

Zutaten:

85g Zucker 130 ml Orangen-Aprikosen Saft 500g Aprikosen 1 Eiweiß

So wird das Aprikosenmus gemacht:

  • Zucker mit dem Saft zu einer Art Sirup einkochen lassen. Für die, die es noch nie gemacht haben: wenn die Flüssigkeit anfängt Blasen zu schlagen, dann solltet ihr den Herd runterschalten. Sonst kriegt ihr das gleiche wie ich: nämlich ziemlich viel Spaß beim Herd putzen ;-).
  • Aprikosen zu dem Sirup geben und kochen lassen bis die Früchte weich sind.
  • Alles mit dem Mixer pürieren.
  • Abschmecken. Wenn es euch nicht süß genug ist, dann nehmt noch etwas Zucker dazu.
  • Abkühlen lassen.
Wenn die Masse komplett abgekühlt ist, kanns weiter gehen:
  • Das Eiweiß steif schlagen und unter die Aprikosenmasse heben.

Und jetzt kommt das Aprikosensorbet:

Entweder ihr packt das Aprikosenmus in die Eismaschine. Dann seid ihr hier fertig und wartet einfach zwei bis drei Stunden, bis das Sorbet fertig ist. Wenn ihr keine Eismaschine habt, dann
  • füllt das Mus in eine flache Schale oder Schüssel
  • stellt es in die Tiefkühltruhe
In der ersten Stunde:
  • rührt das Mus alle 15 Minuten um
In der zweiten Stunde:
  • rührt das Mus mindestens alle 30 Minuten um
In der dritten Stunde:
  • rührt das angeforene Mus mindestens noch einmal um, besser ist zweimal.
Warum?
  • Wenn etwas gefriert, dann bilden sich ohne Bewegung sehr große Eiskristalle. Großkörnige Eiskristalle schmälern den Geschmack. Um die Eiskristalle so klein wie möglich zu halten, rührt die Eismaschine normalerweise solange das Eis, bis es gefroren ist. Je länger also gerührt wird, desto besser und cremiger wird das Sorbet.
  • Wenn wir keine Eismaschine verwenden, müssen wir öfters die Kühltruhe aufmachen und das Eis umrühren. Es sei denn, ihr habt einen ganzen Kühlraum und setzt euch im Eskimo-Outfit daneben. Dann könnt ihr das entstehende Eis auch während des ganzen Gefrierprozesses umrühren.
  • Die oben angegebenen Zeiten sind Richtwerte. Ich hab es so gemacht wie beschrieben und bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Fazit:

Je mehr man rührt desto besser wird das Sorbet. Es schmeckt ganz wunderbar fruchtig und frisch. Dazu empfehle ein Vanilleeis oder Vanillesoße 🙂

Ich freue mich über deinen Kommentar!

  • Im Blog gibt's seit heute die Buchvorstellung zu "Wenn ich die Wahl habe zwischen Kind und Karriere, dann nehme ich das Sofa." Bissig, witzig und sehr unterhaltsam erzählt Claudia Haessy die Geschichte von "Claudia", die ungewollt schwanger wird und auf einmal mit Schwangerschaftsvorbereitung, Stillverwirrung und verwandtschaftlichen Vorurteilen zu kämpfen hat. Absolute Leseempfehlung von mir!

#wennichdiewahlhabezwischenkindundkarrierenehmeichdassofa #claudiahaessy #rororo #rowohlt #gänseblümchen #buchblogger #elternroman #leseempfehlung #bookaholic #lesenmachtspaß #bookstagram
  • Wir spielen heute Abend unser Lieblingsspiel.  Wir lieben die Siedler von Catan. Und inzwischen haben wir vier Varianten davon.
Und was spielt ihr am Liebsten?

#brettspiel #siedler #catan #kosmos #familienspiel #familyblog #elternblog #instamom #sonntagabend #wochenende
  • Nemo bekommt ein Paket zugestellt. Auf dem steht: BITTE NICHT ÖFFNEN - Bissig! Natürlich  nimmt sich Nemo diese Warnung zu Herzen - und öffnet das Paket trotzdem.
Heraus kommt ein Yeti, Schnee im Hochsommer und jede Menge Chaos!
Die ganze Rezi zu diesem superlustigen Buch findet ihr bei mir im Blog. Meiner Meinung nach eines der besten und lustigsten Bücher des Jahres 😊.
#kinderbuch #bittenichtöffnen #charlottehabersack #carlsen #buchblogger #childrensbooks #bücherfürkinder #lesenmachtspaß #instabooks #yeti
  • Gerade kam die Post 😊😊. Vielen Dank @mamaotr !
Wir freuen uns schon auf die erste Runde! 
#catan #junior #endlichwiedersiedeln #klausteuber #kosmos #brettspiel #instafamily
  • Ich mach grad Buchstabensuppe. Und muss mich sehr konzentrieren, dass ich nicht zu viel Wasser reinschütte.... 😁

#buchstabensuppe #ichlachmichschlapp #1literwasser #ichdachtedawärmehrdrin
  • Ich hab schon wieder #Buchpost bekommen 😁😁😁. Diesmal von @biberundbutzemann. Wir lesen, wie Lilly und Nikolas ihre #Ferien an der #Ostsee verbringen. 
Ausserdem gibt es die tollen Bücher vom Biber und Butzemann Verlag noch für viele andere Regionen in #Deutschland. Unter anderem auch für den #Schwarzwald.  Das muss ich dann auch noch dringend lesen. Da sind ganz viele Orte aus meiner Heimat dabei. 😍😍 Die Rezension gibt's dann bald im Blog!

#Urlaub #urlaubslektüre #familienurlaub #biberbutzemann #kinderbuch #childrensbook #urlaubmitkindern #regional #instabooks
  • Am Samstag war in Basel die #SwissBlogFamily - die Bloggerkonferenz in der Schweiz. Da gabs natürlich jede Menge Goodies zum mit nach Hause nehmen, aber vor allem ganz viel Know-How und viel Networking. Wie mein Tag dort war lest ihr in meinem neuen Blogartikel :-)
#bloggerkonferenz #schweizerelternblogger #basel #goodiebag #elternblogger #familyblog #lebenmitkind #instamom #knowhowfürblogger #knowhow #bloggertreffen
  • Am Samstag gab es Buchpost. Unsere neue #Leserunde bei #Lovelybooks hat begonnen.  Wir lesen: "Geheim geht anders" mit Wilma und Wilhelm. Kennt ihr das schon?

#buchpostistdieschönstepost #lesenmachtspass #kinderbuch #kinderbuchblog #kinderbücher #ulilistenschneider #wilmaundwilhelm #childrensbook #instabooks #buxhblogger

Instagram

%d Bloggern gefällt das: