Category

ab 8 Jahren

Category

Im Biber & Butzemann Verlag gibts wieder einen neuen Schatz. Diesmal finden Lilly und Nikolas einen geheimnisvollen Brief. Darin geht es um "schwarzes Gold" und natürlich wollen die beiden Kinder diesem Geheimnis unbedingt ohne die Hilfe der Erwachsenen auf den Grund gehen.

In den Herbstferien geht es für Lilly und Nikolas in die Nordeifel. Zwischen Dreiländereck und Aachen erleben die beiden Kinder tolle Tage mit ihren Eltern. Mir und den Kindern hat dieses Ferienbuch sehr gut gefallen, denn es hört sich nach einem Urlaub an, den wir genauso auch erleben wollten. Die Familie wohnt auf einem Bauernhof mit Ponys, die Kinder dürfen morgens vor dem Frühstück erstmal die Tiere versorgen und es gibt wundervolle Ziele in der Natur. Zum Beispiel das Hochmoor "Hoher Venn", einen Ausflug in den Nationalpark und jede Menge Tiergehege und Parks mit tierischen Bewohnern. Außerdem lernen die Kinder, was es mit den Schmugglern in diesem Gebiet auf sich hatte.

Heute stelle ich euch ein neues Buch vor. "Wunderpferde - Eine Freundin wie Halla" habe ich nicht selbst gelesen - nein, meine Tochter hat es gelesen. Und weil ich finde, dass der Leser zu Wort kommen sollte, habe ich sie diesmal einfach zum Interview gebeten.

Ich wünsche euch viel Spaß mit der Buchvorstellung zu diesem Kinderbuch!

[Werbung / unbezahlt]

Lilli Luck ist der erste Teil der neuen und zauberhaften Kinderbuchreihe von Miriam Mann. Darin geht es um Lilli, ihre Geschwister Linus und Lula und den Rest ihrer Familie. Sie alle wohnen in einem Leuchtturm und halten das Erbe der Leuchtturmwärter in ihren Händen. Eines Tages bemerkt Lilli, dass die Gute-Nacht Geschichten ihrer Großmutter nicht nur reine Fantasie sind, sondern dass sie die magischen Meeresbewohner wirklich sehen und hören kann. Und so entsteht ein wirklich tolles Abenteuer rund um den Leuchtturm und das Meer.

In einer Woche kommst schon der Osterhase und ich bin froh, dass ich zu diesem schönen Frühlingsfest endlich wieder bloggen kann. Ostern ist für mich sogar noch ein bisschen besser als Weihnachten. Die Welt erwacht aus dem Winterschlaf, alles fühlt sich irgendwie neu und wachsend an und endlich zwitschern die Vögel morgens wieder in den Bäumen. Für die Kinder gibt es an Ostern bei uns nicht so viele Geschenke. Schließlich kann der Osterhase in seinem Körbchen auf dem Rücken ja auch nicht so viel tragen.

Deshalb ist dieser Anlass wie geschaffen dafür, die Bücherregale der Kinder noch mal mit neuem Lesefutter zu bestücken. Heute stell ich euch 5 wunderschöne Kinderbücher vor, die meine Kinder ganz besonders gerne gelesen haben und die ich euch deshalb wärmstens für das Osterkörbchen empfehlen kann.

Im Tierheim Für alle Felle ist die Vorweihnachtszeit angebrochen. Ständig besuchen neue Zweibeiner die Tiere und schauen sich gründlich nach neuen, tierischen Mitbewohnern um.  Das geht dem adligen Kater Mauswart tierisch auf die Nerven. Als Kater von Welt und ehemaliger Zirkusartist möchte er viel lieber seine Ruhe haben.

Doch auf einmal ist Katzendame Lametta weg. Zum Glück hat Kater Mauswart gute Freunde. Können Paule, das kleine Meerschweinchen und Flöckchen, die Deutsche Dogge zusammen mit dem Kater das Rätsel um die verschwundene Katzendame lösen?

Es ist November. Der erste Schnee hat sich schon blicken lassen und ich finde, das ist der Jahreszeit durchaus angemessen.

Im heutigen Leseliebling "Bitte nicht öffnen - Bissig!" aber, da schneit es wie aus heiterem Himmel kurz nach den großen Ferien der Kinder - also mitten im Hochsommer. Nemo, Fred und Oda und die restlichen Bewohner von Boring finden das überhaupt nicht angemessen. Vor allem nicht, weil in den benachbarten Örtchen der Sommer völlig ungestört weiter geht und der Schnee sich wirklich nur auf Boring konzentriert.

Schuld an dieser Wetter-Verwirrung ist eine Plüschfigur: Die Yeti-Figur Icy Ice-Monsta entwickelt nämlich ganz überraschend ein Eigenleben. Nicht nur, dass sie quietschlebendig in der Gegend herumläuft und Nemo und sein Freunde auf Trab hält - nein, Icy Ice-Monsta wird groß wie ein echter Yeti und - ja, - lässt es eben auch schneien.

Wir haben das Buch gelesen und waren schwer begeistert. Viel Spaß beim Lesen der Rezension :-).

Wir haben Liliane Susewind "Giraffen übersieht man nicht" fertig gelesen. Band 12 zieht in das Kinderbuch-Regal der Tochter ein und siedelt dort zwischen alle anderen tollen Liliane Susewind Bücher. Ihr wisst ja schon, dass wir große Fans und fleißige Leser von Lilli sind. "Das Mädchen, das mit Tieren spricht" hat es uns sehr angetan. Heute erzähl ich euch von der Leserunde bei Lovelybooks (an der auch Autorin Tanya Stewner teilgenommen hat), und stelle euch natürlich dieses wunderbare Kinderbuch vor. Und soviel verate ich schon mal: Lilli und ihre Freunde bekommen mal wieder 5 von 5 Lesekatzen - eine absolute und uneingeschränkte Leseempfehlung.

Liliane Susewind - Giraffen übersieht man nicht
*Amazon Affiliate Link

Es ist Oktober. Draußen wird es langsam herbstlich und wir verbringen mit gutem Gewissen einen verregneten Sonntag auf der Couch. Also kuscheln wir uns in unsere warme Decke und lesen unsere neuen Lieblingsbücher.

Im Kinderbuch-Regal gehen wir diesen Monat auf eine Weltraumreise mit Kalle Komet. Wir erleben, wie Polly Schlottermotz ihr zweites Abenteuer besteht. Außerdem sind wir gespannt auf einen kleinen Drachen, den sich Jeremias im geheimen Zauberladen gekauft hat. Und wir machen uns zusammen mit dem Silberdrachen Lung in "Der Drachenreiter" auf die Reise zum "Saum des Himmels". Bis dahin ist es allerdings ein weiter Weg und Lung und seine Freunde geraten nicht nur einmal in große Gefahr!

Der September hat uns wieder viele schöne neue Kinderbücher mitgebracht. Über Vorablesen kamen wir in den Genuss, eine neue Kinderbuch-Reihe ausprobieren zu dürfen. So zog der erste Teil von "Die drei Magier" bei uns ein.

Bei Lovelybooks gibt es eine großartige Leserunde zum neuen Teil der Liliane Susewind Reihe. "Giraffen übersieht man nicht" entzückt uns schon alleine wegen des wunderschönes Covers.

Und zu guter letzt kam der zweiten Teil von Pip Bartlett in die Läden. Auf "Einhorn zähmen leicht gemacht" freut sich meine Tochter nun schon seit sie den ersten Teil der Reihe "Die brandgefährlichen Fussels" verschlungen hat.

Neue Kinderbücher im September

Freut euch heute also mit mir - ich stelle euch unsere brandneuen Kinderbücher für diesen Monat vor und bin schon sehr gespannt, ob für euch das passende dabei ist.

Und los gehts!

%d Bloggern gefällt das: