Ich liebe Heidelbeeren. Egal ob im Frühstück, im Müsli, im Käsekuchen oder als Muffin - Heidelbeeren sind meine allerliebsten Lieblingsbeeren.

Als Kind war ich mit meiner Großmutter im Wald. Von Hand haben wir die Blaubeeren gesammelt - ich hab natürlich viel mehr gegessen als gesammelt - und in kleinen Eimern nach Hause getragen. Das waren dann meistens so ein bis zwei Kilo. Und Zuhause gabs die erste Portion Heidelbeeren dann in einem Schüsselchen mit einer guten Portion Zucker oben drauf. Ich kann mich heute noch erinnern, wie gut das schmeckte, wie die reifen Beeren sich im Mund anfühlten und wie der Zucker zwischen den Zähnen knirschte. Eine wunderbare Kinderheitserinnerung, die mich immer wieder einholt, sobald ich irgendwie Heidelbeeren im Laden sehe.

Heidelbeeren - eine wunderbare Kindheitserinnerung

Ich hab das schon versucht - mit meinen Kindern. Wir haben im Supermarkt Heidelbeeren gekauft und mit Zucker bestäubt. Meine Kinder waren hin und weg und würden am liebsten jeden Tag die gezuckerten blauen Beerchen essen. Aber in meiner Erinnerung kommen die kultivierten Beeren natürlich geschmacklich nicht an das Original aus dem Wald heran.

Trotzdem sind die blauen Beeren in meiner Küche eine beliebte Zutat. Ich kenne inzwischen schon drei verschiedene Varianten Heidelbeer-Muffins. Und eine, die bisher fluffigste von allen, möchte ich heute mit euch teilen.

Heidelbeeren Muffins
Heidelbeer-Muffin: herrlich luftig mit vielen Früchtchen drin.

Rezept für Blueberry-Muffins

Zutaten - du brauchst:

  • 300g Mehl
  • 1 El Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 120g Butter
  • 200g Zucker
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 2 Pckg. Bourbon Vanillezucker
  • 150g Heidelbeeren (geht natürlich auch aus der Tiefkühltruhe)
  • Puderzucker zum bestäuben

 

Zubereitung - so wirds gemacht

  1. Backofen auf 190 °C vorheizen. Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen
  2. Butter schmelzen und mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazu geben und weiter schlagen.
  3. Vanillezucker und Milch unterrühren.
  4. Mehl mit Backpulver, Natron und Salz vermengen und nach und nach unter die Masse rühren bis einer schöner, gleichmäßiger Teig ensteht.
  5. Heidelbeeren dazu geben. Vorsichtig unterheben, damit die Beeren ganz bleiben.
  6. Muffinformen ungefähr bis zu 2/3 der Form befüllen.
  7. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.
Heidelbeer Muffins
Ideal für die Kaffee-Taffel, Geburtstage, Sonntage,... oder einfach nur so.

Wenn du sehr große Muffins bekommen möchtest, dann befüllst du die Muffinform bis zum oberen Rand. Dadurch treten sie dann oben über den Rand hinaus und bilden schöne Kuppeln.

Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Vanille-Aroma - du hast die Wahl

Diese Muffins sind wirklich die fluffigsten und luftigsten Heidelbeer-Muffins die ich jemals gebacken habe. Zudem ist das Rezept wirklich sehr einfach nach zu machen.

Ich habe für das Rezept Vanillezucker verwendet, man kann aber auch Vanillearoma verwenden. Dann werden die Muffins noch intensiver im Geschmack. Richtiges Vanille-Aroma gibt es zum Beispiel von Dr. Oetker oder von Ostmann. Bitte lest dann die Packungsbeilage und die Angaben zur Verwendung. Bestimmt geht es aber auch mit echten Vanilleschoten. Meine Erfahrungswerte sind hier allerdings begrenzt, so dass ich an meinem Geburtstag nicht mit neuen Zutaten hantieren wollte.

Guten Appetit

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken.  Vielleicht schreibt mir der ein oder andere bei Gelegenheit einfach mal, wie das Rezept geworden ist und ob ihr auch so begeistert von diesen Heidelbeer-Muffins seid.

Viele Grüße

Eure Carola

Schreib mir deine Meinung

  • Ich bin immer noch bei der #lebenmitkindchallenge dabei. Leider hab ich zwei Tage verpasst. Ein absoluter #Lieblingssplatz von uns ist der Schwarzwald.  Hier beim Wandern, sonst auch gerne für Picknick, Radfahrer,.... #instamom #schwarzwald #wandern #freizeit #lebenmitkind #blogger_de #blackforest #wandernmitkind #wochenende #zufussunterwegs
  • Glubschis! Jede Menge Glubschis. Bei der #lebenmitkindchallenge ist heute #bunt das Thema.  Und bunter geht's fast nicht 😊

#lebenmitkindern #kuscheltier #sammelwahn #kindersachen #schnickundschnack #instamom #momblogger #kids #glubschis #ty
  • Ich hab gestern die #lebenmitkindchallenge verpasst. Zum Thema #kinderbuch mach ich gerne noch mit. 
Liliane Susewind war ganz lange das Lieblingsbuch  und auch liebstes Hörbuch meiner Tochter. Dazu findet ihr in meinem Blog auch einen Review vom letzten Jahr.  Den Link stell ich euch hier in die Bio. 
#lilianesusewind #Lieblingsbuch #buchblogger #blogger_de #mombloggers #instamom #bookstagram #kjb #argon
  • Heute im Supermarkt: Eddie Einhorn Popcorn 😃

#einhorn #unicorn #popcorn #rosa #lebenmitkindern #instamom #kurioselebensmittel #hype #pink #regenbogen
  • Gestern waren wir ja wandern und ich würde am Liebsten schon wieder los. Aber noch sind keine Ferien bei uns und deshalb bring ich die Kinder nachher pünktlich ins Karate. Anstatt auf einen Berg. Tja, schade.

#wandern #lebenmitkindern #schwarzwald #hiking #wochenende #kinder #freizeit #blogger_de #instamom #momof2 #baldsindferien
  • Heute gibt's #leckerschmecker in der  #lebenmitkindchallenge . Und hier sind sie: die leckersten Waffeln der Welt mit Apfelmus. 
Rezept gibt's in der Bio ☺ 
#lebenmitkindernchallenge #lebenmitkindern #backenmitkindern #backenmachtglücklich #momof2 #waffeln #apfelmus #diy #instamom #happymommy
  • Wanderung zur Schlangenkapelle bei Stegen. 4 Kilometer hin, 4 Kilometer zurück.  Und nachher haben die Kinder sich ein großes Eis verdient 😊 nur den Cache haben wir nicht gefunden. 
#wald #wandern #sonntag #lebenmitkindern #schwarzwald #dreisamtal #hiking #geocaching #hiking #momof2 #instamom #blogger_de
  • Dieses pelzige Tierchen hab ich grade im Wald getroffen.  Wer weiß, was das ist? Oder was draus wird?

#walking #wald #insekten #raupe #tierwelt #wandern #instamom  #schwarzwald #wasistdas #schmetterling ?

Instagram

%d Bloggern gefällt das: